URSPRUNG

Bean To Bar Schokoladen

Arriba Pur (Bio)

Sorte

Arriba Nacional

Herkunft

Ecuador

Kooperative

El Deseo

Beschreibung

Feinster Ecuador Nacional Arriba von kleinen Kooperativen El Deseo aus biologischem Anbau. Feinfruchtig-aromatisch und kräftig – eine der besten Kakaosorten der Welt! Diese Bio-Schokolade ist ausschließlich in Ecuador zu Hause. Purer, natürlicher und hochwertiger Schokoladengenuss. Passt zu kräftigen edelsüßen Dessertweinen wie Banyuls, Portwein, Madeira oder Amarone.

Informationen zur Kooperative

Der „Kakao Nacional“ wird von 59 Kleinbauernfamilien in Ecuador in der Region Guayas angebaut und in der Regional-Kooperative El Deso abgeliefert. Die Kooperative ist Teil der Genossenschaft UNOCACE zu der viele kleinere Kooperativen gehören. Neben dem ökologischen Anbau von Kakao, wird durch einen zusätzlichen Anbau von Pflanzen wie Mangos oder Orangen versucht, eine bodenverträgliche und nachhaltige Landwirtschaft zu gewährleisten. Da der Kakao Bio-Zertifiziert ist, werden die Pflanzen selbst auch nur durch ökologische Ressourcen gedüngt, wie beispielsweise durch aussortierte Schalen der Kakaoschoten. Durchschnittlich werden von jedem Mitglied ca. 2-4 Hektar bewirtschaftet. Den Kakabauern selbst wird neben einem fairen Lohn auch der Zugang zu Bildungsageboten ermöglicht. Neben wirtschaftlichen Anreizen, unterstützt die Kooperative die einzelnen Mitglieder auch mit technischen Mitteln beim Kakaoanbau. Der geerntete Kakao wird in 4 Tage kontrolliert fermentiert und im Anschluss in Trocknungsbetten weitere 3-4 Tage in der Sonne getrocknet. Dies findet zentral in der Einrichtung der Kooperative statt. Im Anschluss an die Trocknung beginnt die sogenannte Auslese. Hierbei werden die Bohnen nach Größe, Gewicht und beispielsweise Fermentationsgrad sortiert um somit eine noch höhere und konstante Qualität zu ermöglichen. Strenge Kontrollen und hohe Anbaukriterien unterstützen ebenfalls eine hohe Qualität. Dies ermöglicht die besondere Aromatik des Kakaos. Neben einem feinen Kakao-Aroma verfügt der Kakao auch über Aromen die an rote Früchte wie Himbeere erinnern. Ergänzt wird das einmalige Aroma von fruchtigen Orangen-Noten und leichten Limetten-Nuancen.

Ecuador

Um gegen das weiter wachsende Problem des Klimawandels aktiv zu sein, unterstützt Schell Schokoladen mit dem Verkauf jeder „Ursprung-Schokolade“ die Aufforstung des Regenwaldes in Indonesien.

In Zusammenarbeit mit der NGO Fairventures, einem Spezialisten für Wiederaufforstung von erodierten ehemaligen Urwäldern, werden nicht nur Pflanzen-Setzlinge finanziert, sondern auch die Aufzucht, Bodenbearbeitung und die Schulung der Kleinbauern vor Ort. Insgesamt sind rund 2000-3000 Kleinbauern an der Umsetzung des Projektes beteiligt. Mit diesem Projekt fördert Schell Schokoladen die Menschen, wie Kleinbauern mit Ihre Familien, vor Ort. Die Erhaltung der Biodiversität spielt dabei eine zentrale Rolle. Durch die Renaturierung abgeholzter und brachliegenden Flächen mit verschiedener Pflanzen, können neben einem neuen pflanzlichen Ökosystem, auch Tierarten erhalten werden. Der Beitrag für diesen Schutz der Umwelt, wird dabei messbar gemacht, da das Pflanzen von Bäumen für eine Reduzierung des weltweiten CO²-Spiegels sorgt. Die NGO Fairventures hat bereits 1,4 Millionen Bäume gepflanzt, was einen Ausgleich für über 100.000 Tonnen CO² Ausstoß darstellt. Das Projekt wird beispielsweise von lokalen Regierungsbehörden, dem WWF und Brot für die Welt unterstützt und gefördert.