Loading...

Artikelnummer 7780

Bio-Berberitzentrüffel

Feinste Bio-Berberitzentrüffel mit 100 % Arriba Nacional Kakao, Kokosblütenzucker, Aprikosenkernmus, gepufftem Quinoa und Berberitzen. Diese Trüffel sind sowohl Bio, als auch VEGAN.

10,60 

inkl. MwSt

Eigenschaften

Inhalt

100g

Bio-Zertifiziert

Bio-Zertifiziert

Kakaoanteil

100 % im Schokoladenanteil

Anbaugebiet

Ecuador

Vegan

Vegan

Loading...

Beschreibung

Für die Berberitzentrüffel wird 100% Arriba Nacional Kakao verwendet. Hierdurch sind diese vegan, da die Schokolade keinerlei Milchanteil besitzt.

Neben der hochwertigen Schokolade wird Kokosblütenzucker verwendet.
Diese Art von Zucker wird hauptsächlich in Südostasien hergestellt. Wobei es noch Produktionsstätten in Indien, Sri Lanka, Pakistan, Afrika, Südamerika und der Karibik gibt. Überall dort, wo in großer Anzahl Palmen wachsen können. So werden nicht nur Kokospalmen, sondern auch Nipapalmen, Zuckerpalmen, Palmyrapalmen, Silber-Dattelpalmen oder Sagopalmen verwendet.

Aber nicht aus jeder Palme wird immer als Endprodukt Palmzucker hergestellt. So verbleibt es beispielsweise bei der kanarischen Dattelpalme bei einem Sirup, welcher in dieser Form als „Palmhonig“ bezeichnet und verarbeitet wird.

Für die Herstellung von Kokoszucker werden die Blütenstände der Palme angeritzt, wenn diese reif sind. Hierdurch tritt an der Schnittstelle der Pflanzensaft aus, welcher in Behältern aufgefangen wird. Der dort enthaltene Saft wird zügig weiterverarbeitet. Geschieht dies nicht, kann er anfangen zu gären und wird als Palmwein oder Palmessig benutzt.
Nach der Ernte wird der Saft über dem Feuer in großen Pfannen reduziert, da er oftmals aus bis zu 80% Wasser besteht. Verdunstet das Wasser, so entsteht ein dickflüssiger Saftsirup, welcher nun entweder so belassen wird oder in Kristall-, Block- oder Weichpastenform weiterreduziert wird.
Die bräunliche Färbung des Zuckers entsteht bei der Reduzierung, bei welchen die Karamellisierung des Zuckers eingesetzt hat.

Die namensgebende Frucht, welche hier verarbeitet wird, ist die Berberitze. Sie kommt in West-, Mittel- und Südeuropa vor und wächst an Sträuchern. Die Pflanze selbst gilt als sehr giftig, wogegen die Früchte dies nicht sind. Die roten Früchte sind sehr vitaminreich und schmecken leicht säuerlich. Je nach Alter des Strauches sind sie kernlos. In Europa werden die Berberitzen hauptsächlich zur Herstellung von Konfitüre benutzt. Hingegen in orientalischen Ländern zum Kochen, wie das Würzen von Reis, Fisch und Braten.
Vielfach wurde schon seit dem Mittelalter die heilsamen Wirkungen der Frucht und der Wurzel des Pflanze beschrieben. Jedoch ist die Wurzel mit Vorsicht und nur in Kleinstdosierungen zu verwenden.

Von der Aprikose wird in den Berberitzentrüffel zum einen das Öl verarbeitet, welches aus den Kernen gepresst wird. Und zum anderen ein Aprikosenkernmus. Hierfür werden die Kerne fein vermahlen. Für diese Zwecke werden Kerne aus den Süßaprikosen benutzt, da in der bitteren Variante in geringem Maße Blausäure enthalten ist.

 

Das Getreide Quinoa wird seit über 5000 Jahren in den Anden angebaut und zählt hierdurch zu den dortigen Grundnahrungsmitteln. Durch seinen hohen Eiweißgehalt und Aminosäuren ist es beliebter Bestandteil von Müslis, aber auch als vollwertigen Ersatz für glutenhaltiges Getreide. In diesem Fall wird das Quinoa gepufft genutzt. Dies wird dadurch erzeugt, dass beim Erhitzen das Wasser im Korn sich explosionsartig ausdehnt. Durch eine Druckveränderung wird dies bedingt.

Bio-Kokosflocken, welcher geröstet sind, dienen als fruchtigen, exotischen Ummantelung der Berberitzentrüffel.

 

 

In einem Geschenkpaket mit Bio-Drachensplittern oder Weinrosinchen können die Bio-Berberitzentrüffel ein ausgezeichnetes Mitbringsel sein. Für den Vatertag, aber auch Muttertag ist die Schokolade ein Präsent, welches nicht alltäglich ist. Aber auch verpackt unter dem Weihnachtsbaum oder in einem Osterkörbchen ist die Schokolade eine außergewöhnliche Idee.

Sie wollen sich etwas Gutes tun und leben eine vegane Lebensweise, dann ist diese dunkle Schokolade wie gemacht für Sie oder Sie verschenken sie an Gleichgesinnte weiter, wenn Sie etwas Besonders möchten.

 

Die Online-Bestellung von Schokolade und Pralinen kann hier im Shop von Schell Schokoladen erfolgen. Wir liefern die Schokoladen und Pralinen an die Adresse Ihrer Wahl. Wenn Sie möchten, können Sie unsere handwerklich hergestellten Produkte auch an Freunde und Familie schicken lassen. Diese werden sich sicherlich über die exklusiven Schokoladen oder leckeren Pralinen freuen.

Oder kommen Sie in unserem Café vorbei und genießen Sie ein leckeres Stück Kuchen oder Torte, aus unserer hauseigenen Konditorei, mit einer hervorragenden Tasse Kaffee. Dort bieten wir unsere exklusiven Schokoladen und Pralinen ebenfalls zum Mitnehmen an.

 

Zutaten
Kakaomasse* (100 % Kakao), Aprikosenkernmus*, Kokosblütenzucker*, Aprikosenkernöl*, Kokosflocken*, Berberitzen* 3,5%, Kakaokerne*, gepufftes Quinoa*. * aus ökologischer Landwirtschaft. Kann Spuren von Milch und Schalenfrüchten enthalten. Handwerkliche Einzelfertigung. Kühl bei 15-18°C und trocken lagern.
NährwerteAngabe pro 100 g
Brennwert/Energie2130 kJ/ 511 kcal
Fett36,8 g
davon gesättigte Fettsäuren10,6 g
Kohlenhydrate23,4 g
davon Zucker14,7 g
Eiweiß15,2 g
Salz1,26 g
**Prozent der Referenzmenge für die tägliche Zufuhr

Zusätzliche Informationen

Inhalt

100g

Bio-Zertifiziert

Bio-Zertifiziert

Kakaoanteil

100 % im Schokoladenanteil

Anbaugebiet

Ecuador

Vegan

Vegan